Über uns

spielspass

Der Förderverein Psychomotorik wurde 1985 als gemeinnütziger Verein in Bonn gegründet. Die Angebote des Fördervereins zielen auf die ganzheitliche Entwicklungsförderung von Kindern, die motorisch, kognitiv oder psychoregulativ auffällig oder behindert sind. Ca. 1000 Kinder im Alter zwischen 6 Wochen und 16 Jahren werden im Großraum Bonn in dezentralen, in verschiedene Angebotssysteme differenzierten Übungsgruppen betreut. Dies sind in erster Linie therapeutisch orientierte STEP-Gruppen, pädagogisch orientierte PFIFF-Gruppen, sowie das Erlebnisturnen für Kleinkinder.

 

Kinder beim psychomotorischen Spielen in der KiTa Wolke 7

Darüber hinaus betreibt der Verein spezifische und Zielgruppen bezogene Angebote im Förderzentrum E.J. Kiphard, gründete eine 4-gruppige Kindertagesstätte, bietet in der Förder- und Beratungsstelle Bonn-Süd (FöBS) systemische Angebote etwa für übergewichtige Kinder an, führt das wissenschaftliche Institut für angewandte Bewegungsforschung sowie Fortbildungsangebote der „Rheinischen Akademie“.

Diese Homepage möchte Sie über die vielfältigen Aktivitäten des Fördervereins auf dem Laufenden halten.

 eierkoepfe ohc

An verschiedenen Stellen werden Sie diesen bewegten "Eierköpfen" begegnen. Sie zieren den Zugang zum Förderzentrum E.J. Kiphard. Die 13 munteren Wesen tragen jeweils einen Buchstaben. Alle zusammen ergeben "Psychomotorik" und begleiten die vielen Besucher auf ihrem Weg ins Innere der Förderräume. Die Künstlerin heißt Manuela Hansmann und hat uns während ihres Praktikums im Verein mit diesem und weiteren kunstpädagogischen Angeboten begeistert.

 

Wandbemalung von Manuela Hansmann (2008)